Die Mitglieder des CDU Ortsverbandes Ockstadt trafen sich jüngst zu ihrer Jahreshauptversammlung im Bürgerhaus. Dabei wurde unter der Leitung des neuen Stadtverbandsvorsitzenden Bernd Wagner Günther Weil als Vorsitzender ebenso wieder gewählt wie der stellvertretende Vorsitzende Joachim Brinkmann. Als Schriftführerin wurde Christel Bohl im Amt bestätigt, die nun auch noch die Funktion der Mitgliederbetreuerin wahrnehmen wird. Wiedergewählt wurden auch Gisela Rasper, Stephan Ewald und Günther Staudt als Beisitzer.

In seinem Jahresbericht ließ Weil die Aktivitäten der CDU Ockstadt Revue passieren, darunter zwei sehr gut besuchte Veranstaltungen im „Gerippten“ und das große Sommerfest im Jugendheim. Nicht fehlen durfte ein Rückblick auf die Arbeit im Ortsbeirat. Stolz sei er auf das Ergebnis bei der Kommunalwahl im März 2016, bei der die CDU einen Sitz im Ortsbeirat hinzugewinnen konnte, wo sie nun 7 der 9 Mitglieder stellt.

In seinem Schlusswort bedankte sich Weil für das ihm entgegengebrachte Vertrauen und gab einen Ausblick auf die anstehenden Aufgaben. Hierzu zählten unter anderem der dringend erforderliche Neubau des Feuerwehrgerätehauses sowie weitere Fortschritte im Baugebiet „Hollerfeldchen“. Auch wolle man sich weiter für den Erhalt des Quellwasserschwimmbads einsetzen. Man werde sich darüber hinaus für eine Sanierung von Wirtschaftswegen stark machen und bei erneuerungsbedürftigen Straßen darauf achten, dass eine finanzielle Inanspruchnahme der Anwohner möglichst ausgeschlossen bleibt.

« Bernd Wagner zum neuen Friedberger CDU-Vorsitzenden gewählt CDU Friedberg zu Besuch bei Faktor 10 – Institut für nachhaltiges Wirtschaften »