(sto) In seiner konstituierenden Sitzung hat der Ortsbeirat Kernstadt in der letzten Woche einen neuen Ortsvorsteher gewählt.

Norbert Simmer (CDU) konnte sich bei der geheimen Wahl gegen die bisherige Vorsitzende Evelyn Weiß (SPD) durchsetzen. Dem Ortsbeirat Kernstadt gehören insgesamt 13 Mitglieder an. Die CDU stellt 4 Mitglieder, Grüne und SPD je 3, die FDP 2 und die UWG ein Mitglied. Bei der Wahl zum Stellvertreter konnte Johannes Contag (Grüne) die meisten Stimmen auf sich vereinen. Zu guter Letzt wurde mit Marvin Markesina noch ein Schriftführer für die laufende Wahlperiode bestimmt. Die Wahlen wurden von der Leiterin des Hauptamtes, Frau Cornelia Becker, unterstützt. Von Seiten des Magistrats war Dr. Olaf Osten (CDU) in die Sitzung entsandt worden.

Simmer bedankte sich abschließend bei allen Ortsbeiratsmitgliedern für seine Wahl. Er versprach, den bisher eingeschlagenen Weg der offenen Kommunikation mit den Bürgern weiterzugehen. Dabei seien die Bürger des gesamten Kernstadtgebietes mit einzubeziehen, von Fauerbach bis West und von der Burg bis zur Kaserne.

« CDU Friedberg zu Besuch beim Golfclub Friedberg e.V. - Ein nicht zu unterschätzender Standortfaktor Günther Weil bleibt Ortsvorsteher in Ockstadt »