(hol) Am 19. Oktober 2002 wurde im Friedberger Neubaugebiet „Auf dem See“ hinter der Blindenschule ein Weg „Civennawg“ getauft. Dazu wurde in einem feierlichen Akt vom damaligen Bürgermeister von Civenna, Felice Mella, eine große Informationstafel enthüllt. Im Jahr zuvor war in Anwesenheit zahlreicher Friedberger Kommunalpolitiker und Vertretern des Europa Clubs der Freundschaftsvertrag mit Civenna in der kleinen Gemeinde am Comer See unterzeichnet worden. Am 20. Oktober 2002 erfolgte die Gegenzeichnung im Rahmen einer feierlichen Stadtverordnetenversammlung in Friedberg. Und nun ist diese Tafel verschwunden. Die CDU-Fraktion hatte zur letzten Stadtverordnetenversammlung in einer Anfrage nach dem Verbleib der Civenna-Tafel gefragt. Nun kam die Antwort aus dem Rathaus: Der Verbleib ist unbekannt. Jetzt fragt sich die CDU natürlich, weshalb im Rathaus niemand auf die Idee kommt, das Schild zu ersetzen. Einer gesonderten Haushaltsstelle bedarf es dafür sicher nicht.

« CDU Friedberg bereitet sich auf Bürgermeisterwahl vor Bienen nützen der Natur - CDU Friedberg zu Besuch bei Imkerin Doris Nothaft »