Über 150 Gäste konnte der Dorheimer CDU-Ortsverbandsvorsitzende Dieter Olthoff anlässlich des 30. Heringsessens der CDU im Dorheimer Bürgerhaus begrüßen. Traditionell beendet die Friedberger CDU die fünfte Jahreszeit mit einem politischen Aschermittwoch. Besonders begrüßen konnte Olthoff eine Abordnung der CC Dorheimer Wetterfrösche e.V., die unter der Führung des Sitzungspräsidenten Manfred Gleisenberger wieder zahlreich zur Vertilgung des leckeren Herings gekommen sind. Auch zahlreiche politische Ehrengäste haben den Weg nach Dorheim gefunden, darunter der Bundestagsabgeordnete Oswin Veith, der Landtagsabgeordnete Tobias Utter, der die Gäste mit einer bunten Mischung aus Politik und Weltgeschehen unterhalten hatte, der Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Hollender, den frisch gewählten Ersten Stadtrat von Friedberg, Dirk Antkowiak, den Fraktionsvorsitzenden Olaf Beisel, aus Rosbach Stadtverordnetenvorsteherin Regina Karehnke, aus Wöllstadt den CDU-Vorsitzenden Jürgen Schweitzer, sowie die Ortsvorsteher aus der Friedberger Kernstadt, Norbert Simmer, aus Friedberg-Ockstadt, Günther Weil und aus Bad Vilbel Massenheim, Irene Utter.

Beim Landwirtschaftlichen Betrieb Bernhard bedankt sich Olthoff abschließend für die Kartoffelspende und beim Hotel Dorheimer Hof für die leckere Zubereitung der Heringe.

« Friedberger CDU bei Usa-Säuberung aktiv Wohnungsbau in Friedberg seit 1994: CDU Friedberg besichtigt neue Wohnungen der Firma Dietmar Bücher in der Fauerbacher Straße »