(rie) Auch in diesem Jahr hatte die Ockstädter CDU zu ihrem traditionellen Sommerfest in das katholische Jugendheim geladen. Unter den zahlreichen Gästen waren auch der Stadtverordnetenvorsteher Hendrik Hollender, der Erste Stadtrat Peter Ziebarth sowie zahlreiche Kommunalpolitiker aus der Kernstadt und den Stadtteilen zu finden. Im Besonderen freute CDU-Ortsverbandsvorsitzender Günther Weil aber über den Besuch seines langjährigen Parteifreundes und Wetterauer Neu-Bundestagsabgeordneten Oswin Veith, der sich auch in diesem Jahr einen Sommerfestbesuch im Kirschendorf nicht nehmen ließ. Weil betonte, dass das Sommerfest wie in jedem Jahr dazu dienen solle in gemütlicher Atmosphäre mit den Friedberger Kommunalpolitikern ins Gespräch zu kommen.

In seinem Grußwort betonte Oswin Veith die gute Stimmung in der CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag und auch auf der Fachebene innerhalb der Koalition mit der SPD, auch wenn die Berliner Presse anderes glauben machen wolle. Die Themenvorbereitung im Innenausschuß des Deutschen Bundestages mit seinen SPD-Berichterstatterkollegen klappe sehr gut. „Die Regierung und der Deutsche Bundestag haben noch vor ihrer Sommerpause große politische Fragen gelöst und in Beschlüsse umgesetzt. Etwa kommen nun rund neun Millionen Mütter in ganz Deutschland in den Genuss der Mütterrente. Im Wetteraukreis profitieren rund 25.000 Frauen von der Verbesserung der Anerkennung für vor 1992 geborene Kinder. Damit ist endlich eine große Gerechtigkeitslücke für die Mütter geschlossen worden, die ihre Kinder ohne große staatliche Betreuungseinrichtungen großgezogen haben“, so Veith. Abschließend ging Veith noch mal auf seine im Frühjahr bei der Unterstützung zur Bekämpfung der Kirschfruchtfliege für die Ockstädter Kirschbauern geleistete Unterstützung ein und versprach sich auch für die Bekämpfung der Kirschessigfliege, die seit den letzten Wochen auch Deutschland heimsuche, einzusetzen.

Weil ließ es sich zum Abschluss nicht nehmen allen engagierten Helfern für ihren großen Einsatz beim 36. Sommerfest zu danken. „Ohne die zahlreichen Kuchenspenden und die große Auswahl der von den CDU-Frauen hergestellten Speisen wäre unser Sommerfest nicht das, was es ist und wofür es bekannt ist: Ein gemütliches Beisammensein bei bestem Wetter, besten Speisen, besten Getränken und den besten Besuchern und Ehrengästen“.

« Ein Sommer mit der CDU - Sommerstammtisch in Ockstadt Junge Union Büdingen gewinnt beim Sommerfußballturnier in Friedberg »