Im Rahmen seiner jährlichen Mitgliederversammlung ehrte der Friedberger Stadtverband kürzlich langjährige Parteimitglieder. Die Ehrungen wurden vom Stadtverbandsvorsitzenden Dr. Hermann Hoffmann vorgenommen, der die Leistungen der Geehrten hervorhob. Die Reihe der Geehrten führte dabei Herr Gerhardt Schmidt an, der auf eine über fünfzigjährige Parteizugehörigkeit zurückblicken kann.

Der ehemals an der Augustinerschule tätige Lehrer trat bereits am 1.1.1963 der CDU bei. Er besetzte in der Partei seit 1964 verschiedene Positionen und seit 1970 Mandate in der Friedberger Kommunalpolitik, zuletzt als ehrenamtlicher Stadtrat. Für seine Verdienste wurde Gerhard Schmidt bereits mit dem Bundesverdienstkreuz am Bande ausgezeichnet und zum Ehrenstadtrat von Friedberg ernannt. In der CDU Friedberg ist er Ehrenvorsitzender.

Für eine vierzigjährige Parteizugehörigkeit wurden Frau Lotte Jedelhauser, Herr Pfarrer Dr. Horst Gebhard, Herr Bernd Pollak und Herr Werner Wattendorf geehrt.  Lotte Jedelhauser, geprägt durch die Entwicklung in der ehem. DDR, war die Freiheit stets politischer Antrieb. Sie engagierte sich im Vorstand des Stadtverbandes und war von 1979 bis 1985 Stadtverordnete. Noch heute ist Lotte Jedelhauser in der Seniorenunion aktiv. Pfarrer Dr. Horst Gebhard ist 1974 nach Ockstadt gekommen und hat dort die katholische Pfarrei St. Jakobus sowie kurze Zeit später noch die Pfarrgemeinde St. Michael Rosbach übernommen. In seiner Amtszeit hat sich Pfarrer Dr. Gebhard um die Ökomene verdient gemacht. Seinem Wirken ist zu verdanken, dass die Ockstädter Kirche von beiden christlichen Konfessionen genutzt werden kann. Herr Bernd Pollak war ebenfalls langjähriges Vorstandsmitglied sowie von 2001 bis 2004 Stadtverordneter und Vorsitzender des Haupt- und Finanzausschusses. Herr Werner Wattendorf ist ebenfalls seit 1973 Mitglied der CDU Friedberg.  Als Vorstandsmitglied der Wetterauer Sparkasse konnte er sich nicht so aktiv der Partei zur Verfügung stellen, wie er gerne wollte, war aber stets ein kritischer Begleiter der CDU. Auch Werner Wattendorf ist noch heute in der Seniorenunion aktiv.

v.l.n.r.: Werner Wattendorf, Pfarrer Dr. Horst Gebhard, Bernd Pollak, Lotte Jedelhauser, Dr. Hermann Hoffmann

v.l.n.r.: Werner Wattendorf, Pfarrer Dr. Horst Gebhard, Bernd Pollak, Lotte Jedelhauser, Dr. Hermann Hoffmann

Seit nunmehr 25 Jahren ist Herr Bernd Fleck Mitglied der Friedberger CDU. Der vielen als Schornsteinfegermeister und begeisterter Feuerwehrmann bekannte Fleck wurde kürzlich zum Vorsitzenden des Ortsverbandes Kernstadt in der CDU Friedberg gewählt. Er ist Stadtverordneter sowie von 1993 bis 2001 und seit 2011 Mitglied des Ortsbeirats Kernstadt. Ebenfalls auf 25 Jahre in der CDU blickt der Erste Stadtrat Peter Ziebarth zurück. Ziebarth, der zunächst lange Jahre als Jurist in der Kreisverwaltung arbeitete, wurde 2006 zum Ersten Stadtrat gewählt und erst im vergangenen Jahr im Amt bestätigt.

v.l.n.r.: Peter Ziebarth, Dr. Hermann Hoffmann, Bernd Fleck

v.l.n.r.: Peter Ziebarth, Dr. Hermann Hoffmann, Bernd Fleck

« Bernd Fleck übernimmt Ortsverband Kernstadt Mit dem CDU-Landratskandidaten bei "Friedberg leuchtet" »