(wei) Der CDU Ortsverband Ockstadt hat im Rahmen seiner Hauptversammlung am 30. September einen neuen Vorstand gewählt. Günther Weil wurde von den Mitgliedern im Amt als Vorsitzender bestätigt. Er ist somit bereits im 23. Jahr Vorsitzender der Ockstädter Christdemokraten. Nach der Begrüßung und Nachruf für die verstorbenen Mitglieder legte der Vorsitzende, Günther Weil, den Bericht über die Arbeit der vergangen zwei Jahre ab. Neben den vielen Aktivitäten, wie die gern besuchten Sommer Stammtische und das schon traditionelle Sommerfest, richtete sich sein Rückblick auf die Kommunalwahl im März und Bürgermeisterwahl im Jahr 2011.

Weil führte weiter aus, dass der CDU Ortsverband sich insbesondere über das Wahlergebnis zum Ortsbeirat gefreut hat. Er wurde erneut zum Ortsvorsteher gewählt und führt den Ortsbeirat, dem 9 Personen angehören. Die CDU ist dort mit sechs Mitgliedern vertreten. In seinem weiteren Rechenschaftsbericht kam Weil auch auf die anstehenden Rück- und Ausbaumaßnahmen der Ortsdurchfahrtstraßen zu sprechen. Hier wurde am Abend ausgiebig diskutiert und weitere Verbesserungsvorschläge eingebracht. Alle Beteiligten warten in 2012 auf den Beginn der anstehenden Maßnahmen, damit der PKW Verkehr endlich weniger wird. Zurzeit ist keine spürbare Entlastung zu spüren, so unisono die anwesenden Mitglieder. In einer weiteren Betrachtung ging Weil auf die defizitäre schwierige Haushaltslage der Stadt Friedberg ein. Friedberg ist wie die meisten Kommunen verschuldet. Deshalb sind wir gezwungen zu sparen so die Botschaft an die Mitglieder. Das sind natürlich keine guten Voraussetzungen für Investitionsmaßnahmen so Weil abschließend.

Im anschließenden Themenblock ging Weil auf die Mitgliederzahlen ein. Er bat die Mitglieder für die CDU zu werben. „Tragen sie dazu bei, dass wir unter den gerade nicht rosigen Aussichten, dennoch eine Politik machen, die den Bürger mitnimmt. Wir müssen erklären, denn Unsicherheiten sind fehl am Platz. Nur so können die Menschen unser Handeln und Tun verstehen. Dazu ist der Vorstand und die Mitglieder verpflichtet, das heißt: Wir müssen uns gemeinsam auch weiterhin mit aller Kraft zum Wohl unseres Gemeinwesens einsetzen. Unser Engagement muss über die kommenden Jahre hinaus den folgenden Generationen gelten. Sie und ich“, so Weil überzeugend an die Versammlung, „müssen Begeisterung für die politische Überzeugung ausstrahlen, Vertrauen schaffen, motivieren und bereit sein, stets um bestmögliche Entscheidungen im politischen Alltag zu ringen.“

Anschließend wurde der Vorstand unter Leitung von Ehrenvorstandsmitglied Gerhard Schmidt, neu gewählt. Einstimmig zum Vorsitzenden wieder gewählt wurde der bisherige langjährige Vorsitzender Günther Weil. Als Vertreter kommt Stephan Ewald neu hinzu. Die gute Zusammenarbeit und die Zufriedenheit mit der Arbeit des Vorstandes, zeigten sich auch in den weiteren Wahlen, die ebenfalls einstimmige Ergebnisse brachten. Zur Schriftführerin wurde Christel Bohl erneut gewählt. Als Beisitzer runden Joachim Brinkmann, Ernst Bünzel und Günther Staudt den neuen Vorstand ab.

Heidi Pfeifhofer und Hermann Pebler wurden aus dem Vorstand verabschiedet. Beiden dankte Weil für ihre langjährige Tätigkeit für die CDU innerhalb des Vorstandes.

Das Motto „Mit ganzem Herzen Ockstadt“ soll den neu gewählten Vorstand der CDU Ockstadt die nächsten zwei Jahre begleiten. Weil will „die erfolgreiche Arbeit der letzten zwei Jahre zusammen mit dem neuen Vorstandsteam fortsetzen und die Mitglieder noch mehr in Aktivitäten einbinden“

Die CDU Ockstadt wird in diesem Jahr 50 Jahre alt, so Weil in seinem Schlusswort. Neben der Herausforderung erfolgreich Politik zu gestalten, nimmt die CDU ihr Jubiläum zum Anlass eines Festaktes. Hierzu lädt Sie der CDU- Ortsverband Ockstadt herzlich am Samstag, den 22. Oktober 2011 ein.

Der neugewählte Vorstand der CDU Ockstadt.

Der neugewählte Vorstand der CDU Ockstadt.

 

Heidi Pfeifhofer wird aus dem Vorstand verabschiedet.

Heidi Pfeifhofer wird aus dem Vorstand verabschiedet.

 

Hermann Pebler wird aus dem Vorstand verabschiedet.

Hermann Pebler wird aus dem Vorstand verabschiedet.

« Familienfest der Wetterauer CDU im Bürgerzentrum Karben Jürgen Scharfe als Vorsitzender der Bauernheimer CDU bestätigt »