(cbo) Zum Familienfest lud der CDU-Kreisverband am vergangenen Sonntag ins Bürgerzentrum Karben. Während die Kinder sich bei herrlichem Spätsommerwetter am Spieleparcour vergnügten, konnten die Bürger mit den Mandatsträgern ins Gespräch kommen. „Unser Oktoberfest für Familien findet zum fünften Mal statt“, informierte Kreisgeschäftsführerin Wilma Gatzka. Gefeiert werde an wechselnden Veranstaltungsorten. „Nachdem wir 2010 in Nieder-Mockstadt feierten, haben wir uns nun im Westkreis nach einer geeigneten Lokalität umgesehen“ teilte sie mit. „Wir möchten allen interessierten Bürgerinnen und Bürgern die Möglichkeit geben, in lockerer Runde mit den Mandats- und Funktionsträgern der CDU im Wetteraukreis ins Gespräch zu kommen.“

Neben der Kreisvorsitzenden und Hessischen Ministerin für Umwelt, Energie, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, Lucia Puttrich, standen hierfür u.a. die Landtagsabgeordneten Klaus Dietz und Tobias Utter, sowie der Karbener Bürgermeister Guido Rahn allen Interessierten zur Verfügung. Zahlreiche Gäste nutzten diese Gelegenheit im gut gefüllten Saal des Bürgerzentrums, der farbenprächtig, herbstlich mit Sonnenblumen, Astern und Kürbissen geschmückt war.

Der Fraktionsvorsitzende und stellvertretende Kreisvorsitzende Alexander Kartmann blickte in seiner Begrüßungsansprache auf die vergangenen Monate zurück. Bei den Kommunalwahlen habe die CDU gut abgeschnitten, erklärte er. „Im Kreis stellen wir weiterhin die stärkste Fraktion. Unser Anspruch ist, dieses Ergebnis umzusetzen, wenn auch aus der Opposition heraus“. Diese Rolle habe die Fraktion gut angenommen.

Es folgte ein buntes Programm, durch das der Ehrenvorsitzende der CDU Wetterau, Landtagspräsident Norbert Kartmann, führte. Unter anderem sorgte eine Kindertanzgruppe aus Rosbach und eine Einradgruppe aus Kefenrod mit ihren Darbietungen für Schwung und Spannung auf der Bühne. Im Laufe des Nachmittags konnte er die Landes- und Fraktionsvorsitzende der CDU im rheinland-pfälzischen Landtag, Julia Klöckner, willkommen heißen.

Im Rahmen des Programms fanden zahlreiche Ehrungen statt. Ausgezeichnet wurden Mitglieder, die der Partei über vier und fünf Jahrzehnte hinweg die Treue hielten. Aus dem Stadtverband Friedberg waren die Eheleute Ingrid und Horst Walther unter den Geehrten.

Gewürdigt wurden auch CDU-Kreistagsmitglieder, die zum Ende der Legislaturperiode aus diesem Gremium ausschieden.

« Reger Besuch und lobende Worte beim Sommerfest der Ockstädter CDU Günther Weil als Ockstädter CDU Vorsitzender wieder gewählt »