**Friedberger Kirchenoper 2016**
 
Samstag, 5. November 2016, 16.00 Uhr
FeG – Freie Ev. Gemeinde Friedberg (Pfingstweide 38)
 
Sonntag, 6. November 2016, 16.00 Uhr
Burgkirche Friedberg
 
**Ich habe einen Traum - Martin Luther King auf dem Weg der Gewaltlosigkeit**
ein szenisches Oratorium von Bernhard Opitz (Musik) und Martin Ahrends (Texte)
Maxis, Jugendkantorei & Jugendchor Friedberg
Friedberger Stadtstreicher & Stadtbläser
Leitung: Ulrich Seeger
 
Eintrittskarten zu 6 € (Kinder) und 10 € (Erwachsene) gibt es jeweils 30 Minuten vor Beginn an der  Abendkasse.
 
**Friedberger Kirchenoper: **„**Ich habe einen Traum“ **(I have a dream)
**Die Kinderchöre der Ev. Kirchengemeinde Friedberg präsentieren ein szenisches Oratorium zum Leben und Wirken von Martin Luther King**
 
Die Kinder- und Jugendchöre der Ev. Kirchengemeinde Friedberg werden am kommenden Wochenende in zwei Aufführungen der Kirchenoper „**Ich habe einen Traum“ **(I have a dream) zu erleben sein. Schauplatz des Geschehens werden am Samstag, den 5. November um 16 Uhr der Saal der Freien Ev. Gemeinde Friedberg (Pfingstweide 38) und am Sonntag, den 6. November um 16 Uhr die Friedberger Burgkirche sein. Das szenische Oratorium von Bernhard Opitz (Musik) und Martin Ahrends (Texte) schildert Szenen aus dem Leben und Wirken Martin Luther Kings, die auch über 40 Jahre nach seinem gewaltsamen Tod aktuell geblieben sind. Das Werk mit Szenen der Auseinandersetzung von schwarzen und weißen Menschen und Familien ist für Kinder ab der zweiten Klasse und besonders für Jugendliche und Erwachsene geeignet.
 
Durch gewaltlosen Widerstand nach Gandhis Vorbild gelang es Martin Luther King, in relativ kurzer Zeit die wesentlichen Ziele der amerikanischen Bürgerrechtsbewegung durchzusetzen. King gilt als Beispiel, wie der Glaube Berge versetzen kann, wenn ein tief gläubiger Mensch wie er mit seinen Worten ein großes Publikum erreicht. Musik und Lieder erklingen immer dann, wenn Sprache allein nicht mehr ausreicht. Immer dann, wenn der Anteil des Emotionalen so groß ist, dass die Stimme bebt, dass man vor Weinen, Lachen oder vor Wut nicht einfach weiter sprechen kann. Natürlich steckt in dieser Musik auch, woran jeder bei diesem Thema denkt: Gospels, Spirituals, 60er-Jahre. Im schwarzen Gottesdienst betet der ganze Mensch. Im Alltag des schwarzen Christen ist Jesus vor allem Leidens- und Weggefährte.

Details

Beginn:
Samstag, 05.11.2016, 16:00 Uhr
Location:
FeG - Freie Ev. Gemeinde Friedberg, Pfingstweide 38, 61169 Friedberg