Es war ein überaus freundlicher Empfang, den Julia Rahn und Mostafa Roya, die neuen Eigentümer des Weinfachhandels „Le Vigneron Francais“ in der Hanauer Straße 12, den Gästen von der Friedberger CDU bereiteten. Denn begrüßt wurden Bürgermeister Dirk Antkowiak mit Frau Jessyka, die Stadträte Norbert Simmer und Dieter Olthoff, der CDU-Vorsitzende Bernd Wagner sowie Frank Litzinger und Martina Pfannmüller mit einem gut temperierten französischen Weißwein aus Bordeaux, gekeltert aus den klassischen weißen Rebsorten Bordeauxs: Sauvignon und Sémillon.

„Das ist unser großer Vorteil gegenüber dem Onlinehandel – niemand muss die Katze, in unserem Fall den Wein, im Sack kaufen“, betonte Julia Rahn. „Wir bieten eine ganz individuelle Beratung. So frage ich: zu welchem Essen soll der Wein gereicht werden, an wen soll er verschenkt werden, in welchem Rahmen soll er getrunken werden? Dann schlage ich verschiedene Weine vor, die auch probiert werden können,“ erklärt Julia Rahn.

Bei einer Auswahl von 700 französischen Rot- und Weißweinen sowie Champagnern und Crémants ist diese Beratung sehr hilfreich. Bei regelmäßigen Reisen in die verschiedenen französischen Weinanbaugebiete lernen Julia Rahn und Mostafa Roya immer neue Weinproduzenten kennen, von denen sie dann die Weine direkt importieren. Auch Bioweine und Biodynamische Weine haben in Frankreich dank der vorteilhaften klimatischen Bedingungen eine enorme Bedeutung.

„Bei uns finden Sie unbekannte Schätze von passionierten Winzern aus vielen Regionen Frankreichs, angereichert durch eine extra Portion Authentizität und Identität der Winzer und zu Preisen wie in Frankreich,“ so Julia Rahn. Gegründet wurde das Weinfachgeschäft vor über 40 Jahren von dem gebürtigen Franzosen Joel Auriault. Seit 2015 war die Frankreich-Liebhaberin Julia Rahn bei Auriault angestellt.

Als er sich 2020 im Alter von 70 Jahren entschloss, sein Weinfachgeschäft aufzugeben, griff sie beherzt zu. Nach einer grundlegenden Renovierung der Räume bietet Julia Rahn nun auch Wein- oder Champagnerproben für bis zu 12 Personen in ihrem Laden an. „Das kann kein Online-Angebot bieten. Man trifft interessante Menschen. Und das bezieht sich nicht nur auf den Plausch mit mir. Du triffst auch andere Kunden, kommst mit ihnen über Wein und viele andere Dinge ins Gespräch,“ erklärt Julia Rahn ihren Gästen von der Friedberger CDU. Um sich für das tägliche Treppen steigen in den Lagerkeller fit zu halten, läuft Julia Rahn übrigens Marathon. Bei „Rund um den Winterstein“ im März 2022 belegte sie den dritten Platz und Platz zwei in der W 40.

« CDU Friedberg zu Besuch im Atelier von Raphael Rack Wenn Arbeit Spaß macht, ist es keine Arbeit! »